Ypsomed Innovations­fonds

Förderung innovativer Jungunternehmen in der Region Espace Mittelland.

Ypsomed verleiht den 8. Innovations­preis

Der Ypsomed Innovationsfonds vergab am 10. Januar 2017 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 60'000 Franken dotierten Ypsomed Innovationspreis für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer anlässlich des Neujahrsaustauschs von Co-Sponsorin PwC Schweiz.

Von links: Willy Michel (Verwaltungsratspräsident der Ypsomed Holding AG); die Gewinner Dominik Nägeli und Prof. Dr. Gregor Burkhard, sowie Prof. Peter Mürner (Mitglied der Jury und des Stiftungsrates des Ypsomed Innovationsfonds)

Zweck des Ypsomed Innovations­fonds

Der Ypsomed Innovationsfonds bezweckt die Förderung innovativer Unternehmungen im Espace Mittelland und unterstützt sowohl branchenunabhängige Projektfinanzierungen von Firmen in Gründung, neu gegründete Firmen wie auch solche von bereits bestehenden Unternehmungen.

Innovations­preis

Der Ypsomed Innovationspreis will kreative und innovative Personen und Teams der Universitäten und Fachhochschulen motivieren, bei ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit die Bedürfnisse von Industrie und Dienstleistungen mit einzubeziehen. Ausgezeichnet werden innovative und wirtschaftlich umsetzbar erscheinende Ideen, Produkte, Verfahren und Methoden oder Dienstleistungen.

Der ehrenamtlich tätigen Jury gehören folgende Personen an: Willy Michel, Dr.h.c., Verwaltungsratspräsident Ypsomed Holding AG, Vorsitz, Hanspeter Gerber, dipl. Wirtschaftsprüfer, Leiter der Geschäftsstelle von PwC Bern, Peter Kappeler, dipl.Ing.ETH / MBA INSEAD, Daniel Kusio, lic.rer.pol., Heinrich Mühlemann, dipl.Ing.ETH / lic.oec.publ., Peter Mürner, Prof. Dr. phil. nat..

Kriterien zur Finan­zierungs­unter­stützung

Formelle Voraussetzungen für die Behandlung eines Antrags auf Finanzierungsunterstützung durch den Stiftungsrat des Ypsomed Innovationsfonds sind:

  • Der Antragsteller ist ein Jungunternehmen, das als Aktiengesellschaft oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert ist. Ausnahmsweise können auch Personengesellschaften mit Eintrag ins Handelsregister unterstützt werden.
  • Das Jungunternehmen hat sein Domizil in der Region Espace Mittelland.
  • Der Antragsteller unterbreitet dem Stiftungsrat einen korrekt und vollständig ausgefüllten Antrag

Die Gewährung einer Finanzierungsunterstützung basiert grundsätzlich auf folgenden Kriterien:

  • Es besteht ein konkreter Mittelbedarf für die Finanzierung eines klar definierten Projektes, der anhand eines Businessplans dargelegt wird.
  • Das zu finanzierende Projekt ist innovativ und nicht ohne weiteres rasch reproduzierbar
  • Das Projekt weist realistische Erfolgschancen auf und verspricht eine risikogerechte Rendite auf dem eingesetzten Kapital.
  • Die Unternehmensleitung sowie die Eigentümer der Unternehmung zeichnen sich durch hervorragende Managementqualitäten aus.
  • Die Unternehmensleitung bzw. die Eigentümer der Unternehmung sind bereit, sich substanziell mit eigenen Mitteln an der Finanzierung des Projektes zu beteiligen.
  • Das Projekt ist mit der Schaffung von Arbeitsplätzen verbunden.

Es wird vorausgesetzt, dass der Antragsteller bereit ist, den Stiftungsrat ehrlich, offen und umfassend über Struktur, Tätigkeit und Entwicklung des Unternehmens sowie über das Projekt zu informieren. Er muss bereit sein, die offene und transparente Informationspolitik während der Dauer der Finanzierungsunterstützung konsequent weiterzuführen. Der Stiftungsrat verpflichtet sich seinerseits, sämtliche erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln.

Businessplan

Um innovative Projekte und Wachstumsstrategien wirtschaftlich erfolgreich zu nutzen, müssen sie in konkrete Geschäftskonzepte umgesetzt werden. Grundlage dazu bildet der Businessplan.

  • Was ist ein Businessplan?
  • Wozu ein Businessplan?
  • Wie gliedert sich ein Businessplan?
  • Tools zum Erstellen des Businessplans?

Antworten auf diese Fragen und Minimalanforderungen an einen Businessplan finden sich unter www.venture.ch
(Venture 2010 ist eine gemeinsame Initiative von der ETH Zürich und McKinsey & Company, Switzerland, zur Förderung von Unternehmensgründungen).

Stiftungsrat

Präsident

Simon Michel
CEO Ypsomed Holding AG
Brunnmattstrasse 6
3401 Burgdorf
Schweiz

Mitglied

Patrick Schär
Geschäftsführer
BV Holding AG/ BV group
Hofgut
Vordere Dorfgasse 12
3073 Gümligen

Geschäftsführer

Dr. Christoph Rindlisbacher
Dr. med. vet.
rindlisbacher venture management
Rainackerweg 14c
3067 Boll


Kontakt

Unternehmen, die sich für eine Finanzierungsunterstützung interessieren, können sich für allgemeine Informationen an den Geschäftsführer und Sekretär des Stiftungsrates wenden. Finanzierungsanträge sind per E-Mail an die folgende Adresse einzureichen:
info@ypsomed-innovationsfonds.ch